Zum Inhalt springen

Sonderbände der ASF 2. Folge

20,00 

11 Familien- und Einwohnerbücher, die als Bücher vergriffen sind
2. Folge der ASF – Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde e. V. (2008)

Saarbrücken 2008
ISBN-Nr. 3-931519-46-5

Sonderpreis für Mitglieder: 15,00 €

Artikelnummer: CD 06 Kategorie:

Inhalt:

  1. Vorbemerkungen und Benutzerhinweise
  2. Gesamtregister zur “Saarländische Familienkunde” 1968 – 2008
  3. Vergriffene Sonderbände

11 Familien- und Einwohnerbücher, die als Bücher vergriffen sind:

  • SB 10 – KARCHER, G. E. / KIRCHNER, F. (1979): Die Familie KARCHER aus dem Saarland
  • SB 16 – RUG, K. L. (1984): Die evangelischen Familien des Köllertales vor 1840
  • SB 18 – STEINMETZ, W. (1985): Saarburger Geburtsbriefe und Ahnenproben
  • SB 19 – HIMBERT, L. / ALTMEYER, G. (1986): Die Familien der katholischen Pfarrei Kölln im Köllertal mit Elm und Sprengen vor 1850
  • SB 21 – NEUTZLING, W. (1989): Die Glasmacherfamilie RASPILLER
  • SB 26 – KLAUCK, H.P. (1989): Die Einwohner des Nalbacher Tales vor 1803
  • SB 31 – HIMBERT, L. / ALTMEYER, G. (1991): Familien der katholischen Pfarreien Kölln mit Elm und Sprengen sowie Güchenbach (Riegelsberg) 1850 – 1910
  • SB 33 – LAMBERT, H. (1993): Utweiler Familien- und Häuserchronik 1549 – 1950
  • SB 40 – HILGERS, R. (1997): Familienkundliche Literatur – Auswahlverzeichnis der Landeskundlichen Abteilung der Stadtbibliothek Saarbrücken
  • SB 41 – BERNDT I. u. K. / MUDTER, W. (1999): Die Einwohner von Bischmisheim vor 1900 mit Grumbacher Mühle und Schafbrücke
  • SB 45 – JÜNGST-KIPPER, H. / JÜNGST, K.L. (2003): Bildstock im 18. und 19. Jahrhundert – Familien und Sozialgeschichte QSF 2 – KIRCHNER, F. (2001) Auszüge aus den Stadtgerichtsprotokollen Saarbrücken und St. Johann 1557 – 1670 (Bearbeitung Brigitte Schubert)

Hinweis: Mit neueren Windowsversionen ab 8 gibt es Probleme beim Autostart der CD’s. Dieser wird wahrscheinlich nicht (richtig) funktionieren. Aber die PDF Dateien können trotzdem aufgerufen werden und über PDF kompatible Programme betrachtet werden.